EmobilClub-APP

Datenschutzerklärung

 

Der Schutz auf Sie bezogener und auf Sie beziehbarer Informationen (so genannte „personenbezogene Daten“) ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb betreiben wir diese Software und von uns darauf angebotene Dienste gemäß den gültigen Datenschutzgesetzen, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) und dem Bundesdatenschutzgesetz („BDSG“).

Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie die LEADonTOP GmbH und seine verbundenen Unternehmen („wir",„uns" oder LEADonTOP"), personenbezogene Daten verarbeiten, die über die EmobilClub-APP (im weiteren Verlauf auch „Software“ genannt) erhoben werden. Personenbezogene Daten sind dabei alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen und Nutzerverhalten.

Die Software umfasst unsere mobile Anwendung und Schnittstellen für Anwendungsprogramme, einschließlich aller damit verbundenen Funktionen, Tools und Dienste.

 

1.    Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

LEADonTOP GmbH vertreten durch den Geschäftsführer Thomas Ammer

Münchner Straße 150

83703 Gmund am Tegernsee
Germany

Telefon: +49 179 978 400 2
E-Mail: info@leadontop.de

2.    Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Datenschutzdoktor Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Arndtstraße 4
90419 Nürnberg

Telefon: 0911 13 34 99 12
Email: info@datenschutzdoktor.de

3.    Kontaktaufnahme per E-Mail / Telefon / Kontaktformular / Post

(1)   Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns werden die von Ihnen mitgeteilten Daten, wie bspw. die allgemeinen Kontaktinformationen Ihres Unternehmens und die Kontaktdaten Ihres Mitarbeiters von uns gespeichert und verwendet, um Ihre Anfrage beantworten zu können.

(2)   Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder – im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten – schränken wir die Verarbeitung dieser Daten bis zur endgültigen Löschung ein.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist – je nach dem Grund Ihrer Kontaktaufnahme – die Zulässigkeit der Verarbeitung im Rahmen der Anbahnung / Abwicklung oder Erfüllung eines Vertrags gem. Art. 6 Absatz 1 S. 1 b) oder unseres berechtigten Interesses an der Bereitstellung eines Kommunikationswegs für allgemeine Anfragen gem. Art. 6 Absatz 1 S. 1 f) DSGVO.

 

(3)   Wir weisen darauf hin, dass eine E-Mail nicht zwingend ausreichend sicher ist. Senden Sie uns daher bitte keine vertraulichen Angaben / Daten per E-Mail, sondern wählen Sie dafür besser den Postweg. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für unverlangt zugesendete Daten / E-Mails keine Haftung übernehmen.

 

4.    Verarbeitung personenbezogener Daten beim Herunterladen unserer Software

(1)   Beim Herunterladen unserer Software über einen App Store, werden die zum Download erforderlichen Informationen, insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads und die individuelle Gerätekennziffer an den jeweiligen App Store übertragen und von diesem verarbeitet. Auf diese Datenverarbeitung haben wir keinerlei Einfluss und können daher auch keine Verantwortung über den Umfang und die Dauer der Datennutzung übernehmen. Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an den Betreiber des entsprechenden App Stores. Wir speichern und nutzen in diesem Fall die erhobenen Daten nur, soweit es für das Herunterladen der Software auf Ihr Endgerät technisch notwendig ist.

 

(2)   Beim Herunterladen der Software über eine Cloud-Plattform, werden die hierzu erforderlichen Informationen wie beispielsweise Ihre IP-Adresse oder der Zeitpunkt des Downloads an die jeweilige Cloud-Plattform übertragen und von dieser verarbeitet. Auf diese Datenverarbeitung haben wir keinerlei Einfluss und können daher auch keine Verantwortung über den Umfang und die Dauer der Datennutzung übernehmen. Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an den Betreiber der Cloud-Plattform. 

 

 

5.    Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung der Software

(1)   Bei der Verwendung unserer Software erhebt und verarbeitet unsere Software personenbezogene Daten, um mithilfe Ihrer Eingaben einen persönlichen Account erstellen zu können. Hierbei werden insbesondere Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse des Nutzers, die im Rahmen der Anmeldung und der Erstellung Ihres Nutzerprofiles durch die Software abgefragt werden, gespeichert und verarbeitet. Diese Daten werden durch uns bzw. den Hosting-Anbieter verarbeitet, um Ihnen eine komfortable Nutzung aller Funktionen und Inhalte der Software zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist die Zulässigkeit der Verarbeitung im Rahmen der Anbahnung / Abwicklung oder Erfüllung eines Vertrags gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO, Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO und/oder unser bzw. das berechtigte Interesse des Hosting-Anbieters gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO Ihnen eine komfortable Nutzung aller Funktionen und Inhalte der Software zu ermöglichen.

 

(2)   Bei der Verwendung unserer Software erhebt und verarbeitet unsere Software diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie selbst in Ihrem persönlichen Account hinterlegen. Grundsätzlich werden insbesondere Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse gespeichert und verarbeitet. Projektbezogen können diese Angaben erweitert werden und können/müssen dann zusätzlich vom Nutzer eingegeben werden. Diese Daten werden durch uns bzw. den Hosting-Anbieter verarbeitet, um Ihnen eine komfortable Nutzung aller Funktionen und Inhalte der Software zu ermöglichen.

Sie können Ihre in der Software gespeicherten personenbezogenen Daten stets in Ihrem eigenen Benutzer-Account einsehen und ggf. anpassen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist die Zulässigkeit der Verarbeitung im Rahmen der Anbahnung / Abwicklung oder Erfüllung eines Vertrags gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO, Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO und / oder das berechtigte Interesse des Hosting-Anbieters gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO Ihnen die Funktionen der Software bereitzustellen. 

 

(3)   Unsere Software erhebt ausschließlich solche personenbezogenen Daten, die für einen einwandfreien Ablauf / Funktion der Software notwendig sind. Demzufolge kann ggf. die Löschung einzelner personenbezogener Daten in Ihrem Account leider nicht erfolgen. Es steht Ihnen jedoch selbstverständlich jederzeit frei, Ihren bei uns vorhandenen Account und alle hierfür gespeicherten personenbezogenen Daten vollständig zu löschen, soweit wir bzw. der Hosting-Anbieter nicht aus anderen gesetzlichen Gründen zur Aufbewahrung verpflichtet oder zeitlich begrenzt berechtigt sind.

 

(4)   Die Erhebung der folgenden Daten ist technisch erforderlich, um Ihnen die Funktionen unserer Software anbieten bzw. die Stabilität und Sicherheit umfänglich gewährleisten zu können.

  • IP-Adresse

  • Datum und Uhrzeit der Anfrage und der Logins

  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

  • Inhalt der Anforderung

  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

  • jeweils übertragene Datenmenge

  • Betriebssystem und dessen Oberfläche

  • Sprache und Version der Browsersoftware

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist die Zulässigkeit der Verarbeitung im Rahmen der Anbahnung / Abwicklung oder Erfüllung eines Vertrags gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO, Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO und / oder unser bzw. das berechtigte Interesse des Hosting-Anbieters gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO an der Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität unserer Software für den einzelnen Nutzer.

(5)   Zum Zwecke des Betriebs der Software, zum Zwecke der Erbringung von Supportdienstleitungen und damit weitere Leistungen wie Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazitäten, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen in Anspruch genommen werden können, ist es erforderlich, dass Hosting-Leistungen von Drittanbietern genutzt werden. Wir bzw. der Hosting‑Anbieter verarbeitet hierbei insbesondere Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten und Meta- und Kommunikationsdaten von Nutzern dieser App.  

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist die Zulässigkeit der Verarbeitung im Rahmen der Anbahnung / Abwicklung oder Erfüllung eines Vertrags gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO, Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder die Zulässigkeit der Verarbeitung im Rahmen unseres bzw. des berechtigten Interesses des Hosting-Anbieters gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO, einen effizienten und sicheren Betrieb der Software gewährleisten zu können. 

 

(6)   Mit Zugriff auf die Server des Hosting-Anbieters, auf denen sich unsere Dienste befinden, werden sogenannte Server-Logfiles durch den Hosting-Anbieter erfasst. Die Zugriffsdaten bestehen unter anderem aus dem Datum und Uhrzeit des Abrufs, der übertragenen Datenmenge, der Meldung über den erfolgreichen Abruf, dem Betriebssystemtyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers und der IP-Adresse. Wir bzw. der Hosting-Anbieter nutzt diese Daten zur Darstellung und Auslieferung der Inhalte sowie zu statistischen Zwecken.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist die Zulässigkeit im Rahmen unseres bzw. des berechtigten Interesses des Hosting-Anbieters gem. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO mithilfe der Daten die Zugriffe auf die Server nachvollziehen zu können und das Angebot ständig verbessern zu können.

 

6.    Ihre Rechte

(1)   Sie haben hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten uns gegenüber folgende Rechte: 

  • Recht auf Berichtigung und Löschung

  • Recht auf Datenübertragbarkeit

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

  • Recht auf Auskunft

  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

(2)   Ob und inwieweit diese Rechte im Einzelfall vorliegen und / oder durchgesetzt werden können und welche Bedingungen konkret gelten, ergibt sich aus dem Gesetz, insbesondere aus der DSGVO und dem BDSG-neu.

(3)   Für Datenverarbeitungen die auf der Grundlage einer von Ihnen erteilten Einwilligung erfolgen, haben Sie jederzeit das Recht, die erteilte Einwilligung gem. Art. 7 Abs.3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berührt. Ihr Widerruf kann gegenüber der oben genannten verantwortlichen Stelle erfolgen.

(4)   Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. In diesem Falle können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der genauen Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen. Ihr Widerspruch kann gegenüber der oben genannten verantwortlichen Stelle erfolgen.

 

(5)   Sie haben zudem das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen zu beschweren.

 

 

7.    Inhalte und Dienste von Drittanbietern

Teile des Software können Links zu Drittanbietern herstellen, die sich nicht im Besitz von LEADonTOP befinden oder auf die wir keinen Einfluss haben. Die Nutzung dieser Services unterliegt den Bedingungen und Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. LEADonTOP ist weder Eigentümer dieser externen Partner noch in der Lage, sie zu kontrollieren. Wenn Sie mit ihnen interagieren, geben Sie Ihre Daten an diese weiter.

Dies geschieht zum einen mit sog. „Plug-Ins“. Dies sind Software-Erweiterungen oder Zusatzmodule, welche Funktionen unsere Software erweitern. Der Aufruf dieser Leistungen von dritter Seite erfordert regelmäßig die Übermittlung Ihrer IP-Adresse. Hierdurch erhalten diese Anbieter Ihre Nutzer-IP-Adresse und speichern diese gegebenenfalls auch. Wir bemühen uns, nur solche Drittanbieter einzubeziehen, die IP-Adressen allein zur Auslieferung der Inhalte nutzen. Wir haben jedoch keinen Einfluss darauf, welcher Drittanbieter gegebenenfalls die IP-Adresse tatsächlich speichert. Diese Speicherung kann zum Beispiel statistischen Zwecken dienen. Sollten wir von Speicherungsvorgängen durch Drittanbieter Kenntnis erlangen, weisen wir unsere Nutzer auf diese Tatsache in dieser Datenschutzerklärung hin. Beachten Sie in diesem Zusammenhang die nachfolgenden Informationen zu einzelnen Drittanbietern und Dienstleistern, deren Dienste wir in unserer Software nutzen.​

 

(1)   Einbindung von Google Maps

In unserer Software nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Software anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Durch die Nutzung der Software erhält Google die Daten, die in der Einleitung dieser Erklärung aufgeführt werden. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

 

8.    Übermittlungen in Drittländer

Eine Weitergabe in Drittländer außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums findet nicht statt mit Ausnahme des Dienstes „Google Maps“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Appbenutzung durch Nutzer. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

 

9.    Löschung von Daten

(1)   Nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO werden die von uns verarbeiteten Daten gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern im Rahmen dieser Datenschutzerklärung nicht ausdrücklich etwas Abweichendes erklärt wird, werden die bei uns gespeicherten Daten unverzüglich gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Grundsätzlich gelten folgende Mindestspeicherdauern für die jeweiligen Datenkategorien:

  • 3 Jahre zum Jahresende:     Vertragsrelevante Daten und Technische Daten

  • 10 Jahre:        Steuer- & Zahlungsrelevante Daten

Kann eine Löschung der Daten nicht erfolgen, weil diese für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. Ist die Verarbeitung der Daten eingeschränkt, werden diese gesperrt und können nicht für andere Zwecke verarbeitet werden. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

 

(2)   Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

10.    Übermittlung von Daten an Dritte / Kategorien von Empfängern

(1)   Sofern wir im Rahmen der Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenlegen, Daten an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Basis einer gesetzlichen Grundlage, Ihrer Einwilligung, soweit wir rechtlich dazu verpflichtet sind oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen. An staatliche Stellen geben wir Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Pflichten oder aufgrund einer behördlichen Anordnung oder gerichtlichen Entscheidung weiter und nur, soweit dies datenschutzrechtlich zulässig ist.

 

(2)   Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

 

(3)   Grundsätzlich sind folgende Empfänger / Kategorien von Empfängern an der Verarbeitung der Daten beteiligt:

  • Bankinstitute zwecks Begleichung und Einziehung von Zahlungsforderungen

  • Steuerberatungsgesellschaft zwecks steuerlicher und/oder buchhalterischer Bearbeitung

  • Rechtsanwaltskanzlei zwecks Wahrnehmung berechtigter Interessen und Rechtsberatung

  • EDV-Dienstleister im Rahmen von Wartungen unseres EDV-Systems

  • Unternehmen zu Abrechnungszwecken

  • Hosting‑Anbieter

  • Ggf. Dritte zum Zwecke der Kontaktaufnahme (z.B. Microsoft)

11.    Unternehmensübertragungen

Falls die LEADonTOP eine Fusion, eine Übernahme, eine Umstrukturierung, einen Verkauf von Vermögenswerten, einen Konkurs oder ein Insolvenzverfahren durchführt oder daran beteiligt ist, können wir unsere Vermögenswerte einschließlich Ihrer Daten in Verbindung mit einer solchen Transaktion oder bei der Erwägung einer solchen Transaktion (z. B. im Rahmen der Sorgfaltspflicht) ganz oder in Teilen verkaufen, übertragen oder weitergeben. In diesem Fall benachrichtigen wir Sie, bevor Ihre personenbezogenen Daten übertragen und Gegenstand einer anderen Datenschutzerklärung werden.

 

 

12.    Datensicherheit

(1)   Um Ihre personenbezogenen Daten gegen unbeabsichtigte sowie unrechtmäßige Zerstörung, Verlust, Veränderung, unberechtigte Weitergabe, unberechtigten Zugriff und andere unrechtmäßige oder unberechtigte Formen der Verarbeitung nach geltendem Recht zu schützen, haben wir nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen.

 

(2)   Unsere Maßnahmen umfassen insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Ebenso haben wir Verfahren implementiert, die die Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Weiter berücksichtigen wir den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl unserer Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO). 

 

(3)   Alle Daten werden direkt vom Endnutzer über die Benutzung der App erhoben, über eine verschlüsselte HTTPS-Verbindung an unsere Server übertragen und in einer entsprechend gesicherten Datenbank gespeichert. 

13. Änderung der Datenschutzerklärung

Neue rechtliche Vorgaben, unternehmerische Entscheidungen oder die technische Entwicklung erfordern gegebenenfalls Änderungen in unserer Datenschutzerklärung. Die Datenschutzerklärung wird dann entsprechend angepasst. Die aktuellste Version finden Sie immer in Ihrem persönlichen Benutzer-Account oder in den App-Stores.